The Plastic Museum

Eine temporäre Installation, die die Bedeutung der Verwendung von Kunststoff als Mehrzweckmaterial und seinen Beitrag zum Umweltschutz hervorhebt

Was steckt hinter The Plastic Museum

The Plastic Museum ist eine von der Kommunikationsplattform EsPlásticos, geförderte Initiative, an der wir uns beteiligen, um das Bewusstsein für die Bedeutung des Recyclings, der Kreislaufwirtschaft und der Nachhaltigkeit zu schärfen.

Es handelt sich um eine vor dem Reina Sofía-Museum in Madrid ausgestellte temporäre Installation aus Kunststoff, die am 17. Mai 2021 anlässlich des Weltrecyclingtages vollständig wiederverwendet wird.

Hergestellt aus 100%

recycelbaren Materialien

The Plastic Museum zeigt eine Auswahl von Alltagsgegenständen aus diesem Material, das in so unterschiedlichen Bereichen wie Ernährung, Gesundheit, Technik, Mobilität und Landwirtschaft eingesetzt wird.  

Anhand aller ausgestellten Elemente werden die verschiedenen Gründe aufgezeigt, warum Kunststoffe für unsere Gesellschaft unverzichtbar sind und wirksame und nachhaltige Lösungen für die ökologischen Herausforderungen unserer Zeit bieten.

Im Rahmen einer Kreislaufwirtschaft sind verantwortungsbewusstes Handeln und die Verfügbarkeit geeigneter Einrichtungen für eine ordnungsgemäße Entsorgung der Schlüssel zur Nutzung der Vorteile dieser Produkte.

Zielsetzung unseres Unternehmens bei dieser ÖKO-Initiativen

Die Armando Alvarez-Gruppe hat als aktiver Teilnehmer an diesem Projekt die gesamte Gesellschaft dazu aufgerufen, dieses Museum für modulare Architektur, das vollständig aus Polymeren besteht, zu besuchen und dabei zwei Ziele zu verfolgen:

Sensibilisierung für die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten von Kunststoff im Alltag.

Aufforderung zum Nachdenken über anschließende Verwendungsmöglichkeiten im Einklang mit den Anforderungen unserer Gesellschaft im Kontext der Kreislaufwirtschaft.

Kennen Sie unseren

Nachhaltigkeitsplan?

a Bei der Armando Alvarez Gruppe arbeiten wir an einem Kreislaufmodell für Kunststoffe das auf folgenden Elementen basiert: nachhaltiger Einkauf, ÖKO-DESIGN, ÖKO-Lösungen, Nutzung und Verbrauch, Verwertung und Wiedereingliederung in die Wertschöpfungskette.

Sonstige

ÖKO-Initiativen

Pacas

Rosas

Operation

Clean Sweep

Circular

Plastics Alliance